ARTierchen - Augmented Reality in Touch

Ziegler, J., Strobl, A., Wolsing, A., Mohr, C., Lotze, R., & Lang, E. (2006). In M. A. Heinecke & H. Paul (Eds.), Mensch und Computer 2006: Mensch und Computer im Strukturwandel. München: Oldenburg.

Abstract

Augmented Reality (AR) ist eine Technik, welche die reale Welt um virtuelle Objekte erweitert. Unter Nutzung von mobilen Geräten und speziellen AR-Displays können auch virtuelle Spielwelten in räum- liche Umgebungen eingebettet werden. Im vorliegenden Beitrag sollen am Beispiel des Augmented- Reality-Spiels ?ARTierchen“ die Möglichkeiten dargestellt werden, die sich dem Entwickler durch die computergerenderte visuelle Erweiterung einer zugrunde liegenden natürlichen Spielwelt für interakti- ve 3D-Spiele bieten.

Resources

Related publications

Einsatz von Serious Games zur Förderung des Selbstmanagements

Niesenhaus, J. (2011). In C. von Hagen & P. Schwarz (Eds.), Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer.

Spielend Lernen! Spielend Lernen? Eine empirische Annäherung an die Möglichkeiten einer Synthese von Spielen und Lernen

Bormann, M., Heyligers, K., Kerres, M., & Niesenhaus, J. (2008). In U. Lucke, C. M. Kindsmüller, S. Fischer, M. Herczeg, & S. Seehusen (Eds.), Workshop Proceedings der Tagungen Mensch & Computer 2008, DeLFI 2008 und Cognitive Design 2008. Berlin: Logos Verlag.

Gestaltungsdimensionen im interaktiven digitalen Storytelling

Specker, M., Niesenhaus, J., & Ziegler, J. (2006). In 6. GI-Konferenz Mensch und Computer 2006. München: Oldenbourg-Verlag.

VIEW MORE »

Focus areas

Playful and Social Interaction

(47 publications)