Ein Vorgehensmodell zur Entwicklung von Gameful Design für Unternehmen

Herrmanny, K., & Schmidt, R. (2014). In A. Butz, M. Koch, & J. Schlichter (Eds.), Mensch & Computer 2014 - Workshopband: 14. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien ; Interaktiv unterwegs, Freiräume gestalten. Berlin: De Gruyter Oldenbourg.

Abstract

In diesem Beitrag wird ein Vorgehensmodell für einen nutzerzentrierten Gameful Design Prozess mit dem Ziel, spielerische Softwareanwendungen für den unternehmerischen Kontext zu entwickeln, vor-gestellt. Das neunstufige Modell ist iterativ aufgebaut und kombiniert Elemente klassischer Software-entwicklungsprozesse mit Game Design und nutzerzentriertem Vorgehen. Es wurde anhand eines realen Anwendungsfalls aus der Wirtschaft explorativ entwickelt. Aufgrund der gesammelten Erfah-rungen in der Anwendung, werden Empfehlungen zur Methodenwahl ausgesprochen. Eine Beschränk-ung auf diese Methoden ist jedoch nicht intendiert, um Raum für persönliche Präferenzen des Entwick-lerteams und spezifische Anforderungen des jeweils betrachteten Anwendungsfalls zu gewährleisten.

Resources

Related publications

Der IGQ - Ein Messinstrument für die Wirksamkeit von Gamification

Ein Vorgehensmodell für angewandte Spielformen

Tagungsband des Workshops "Gemeinsam Altern erleben"

VIEW MORE »

Focus area