Präferenzeingabe für Empfehlungssysteme mit Hilfe einer Augmented Reality Sandbox

Empfehlungssysteme unterstützen den Nutzer durch die Generierung von personalisierten Produktvorschlägen, u.a. um ihn beim Umgang mit großen Informationsbeständen kognitiv zu entlasten (Ricci et al., 2010). Neben der Verbesserung der objektiv messbaren Genauigkeit von Empfehlungen, finden heute auch andere, insbesondere nutzerzentrierte Aspekte größere Beachtung und stärken z.B. die Interaktionsmöglichkeiten mit Empfehlungssystemen (Xiao & Bensabat, 2007; Konstan & Riedl, 2012). Ein am Lehrstuhl für Interaktive Systeme entwickelter Ansatz besteht in der Verwendung einer dreidimensionalen Karten- bzw. Landschaftsmetapher, um den Nutzer bei der Orientierung im Produktraum und der interaktiven Angabe von persönlichen Präferenzen zu unterstützen (Kunkel et al., 2015).

Im Rahmen des Forschungsprojekts soll mit Hilfe des Open-Source-Frameworks Augmented Reality Sandbox ein tangibles Interface umgesetzt werden: Der Einsatz einer Microsoft-Kinect-Kamera soll es dem Nutzer ermöglichen, durch Veränderung der Oberfläche einer mit Sand gefüllten Box sein persönliches Präferenzprofil anzupassen. Wie in der bisherigen Forschung (s.o.) sollen diese Eingaben anschließend genutzt werden, um mit gängigen Algorithmen passende Empfehlungen zu generieren. Weitere Informationen können dabei mit einem Projektor auf die Sandoberfläche projiziert werden. Das Projekt wird sich in folgende Bereiche gliedern, die von allen teilnehmenden Studierenden zu bearbeiten sind:

  • Einarbeitung in die benötigten Technologien
  • Aufbau und Implementierung einer Augmented Reality Sandbox
  • Integration des bestehenden Systems zur 3D-unterstützten Präferenzeingabe
  • Verfassen eines Abschlussberichts und Präsentation der Projektergebnisse

Voraussetzung für die Teilnahme sind fortgeschrittene Programmierkenntnisse. Die Entwicklung wird hauptsächlich in C++ und Java erfolgen, weshalb Kenntnisse in mindestens einer dieser Programmiersprachen von Vorteil sind.

Details

  • Semester: Winter 2015
  • Course language: German, English

Target audience

  • Angewandte Informatik
  • Komedia

Date and location

  • Thu, 11:15, LF 286
  • starting Oct 29, 2015

Resources

Contact

Benedikt Loepp

Researcher

Johannes Kunkel

Researcher