Entwicklung von Guidelines zum Design von Activity-Tracking-Anwendungen (Bachelor Komedia)

Activity-Tracking-Anwendungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. In der For-schung sind sie in erster Linie als persuasive Anwendungen mit dem Ziel der Bewe-gungsförderung von Interesse. Ihre motivierende und unterstützende Wirkung steht im Mittelpunkt der Forschung. Bislang mangelt es jedoch an Guidelines für die Interface-Gestaltung solcher Anwendungen.

Im Rahmen der Arbeit sollen solche Guidelines entwickelt werden. Als Basis dafür ste-hen Vorarbeiten des Lehrstuhls zu Zielfortschrittsvisualisierungen zur Verfügung, de-ren Untersuchung ausgeweitet werden soll. Weitere designrelevante Fragestellungen sollen im Rahmen der Arbeit untersucht werden. Dieser Untersuchung soll eine Analy-se der Gestaltung aktueller Aktivitätstracking-Anwendungen sowie die Aufarbeitung relevanter Literatur vorausgehen, um relevante Fragestellungen zu entwickeln. Die vorrangig, aber nicht zwingend ausschließlich betrachtete Nutzergruppe sollen Perso-nen ab einem Alter von 50 Jahren sein.

Die Arbeit soll folgende Kernelemente umfassen: • Überblick über aktuelle Arbeiten und Guidelines zur Gestaltung von Activity-Tracking-Anwendungen (insbesondere für eine ältere Nutzergruppe) • Analyse der Gestaltung existierender Anwendung • Erarbeitung von designrelevanten Fragestellungen • Erstellung von Mockups/Prototypen als Untersuchungsgegenstand • Durchführung einer oder mehrere empirischer Untersuchung(en) • Auswertung der Untersuchung mit geeigneten (statistischen) Verfahren • Ableitung von Guidelines aus den Ergebnissen

Sie sollten ein hohes Interesse für das Thema zeigen. Zudem sind Kenntnisse empirischer Untersuchungen und statistischer Auswertungen sowie gestalterische Fähigkeiten vorausgesetzt.