Student project: Interaktive spielerische Elemente für Messeauftritte (summer 2019)

Messen und Ausstellungen stellen wichtige Kommunikationsmittel im Marketingmix deutscher Unternehmen dar. Allein durch die drei Veranstaltungsorte Köln (3 Millionen Besucher, 50.000 Aussteller), Düsseldorf (1,5 Millionen Besucher, 32.000 Aussteller) und Essen (1,5 Millionen Besucher, 15.000 Aussteller) nehmen Messen in Nordrhein-Westfalen mit zusammengenommen über 6 Millionen Besuchern und 97.000 Ausstellern einen signifikanten Teil des Gesamtvolumens ein.

Die Schaffung eines innovativen und unterhaltsamen Messeerlebnisses ist eine der wesentlichen Herausforderungen für die Aussteller, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Dieses Praxisprojekt wird sich daher mit dem Entwurf von innovativen Messekonzepten beschäftigen, die Inhalte kreativ und interaktiv an den Besucher vermitteln. Das Grundkonzept sieht vor, dass Besucher ein Token (NFC-Chip) erhalten mit denen auf dem Messestand verteilte NFC-Scanpoints gescannt werden können. Durch den Scan wird der Besucher identifiziert und kann so beispielsweise Punkte sammeln, Informationen erhalten oder an einem Spiel teilnehmen. Auf Basis dieses Konzeptes sollen kreative Lösungen entworfen werden, die sich in Messestände einfügen und zu Gesamtkonzepten verknüpfen lassen. Anhand von prototypischen Demonstratoren sollen entworfene Konzepte demonstriert werden können. Das Projekt wird im Rahmen des FairWays und in Kooperation mit dem Projektpartner NFC21 durchgeführt, welcher Feedback zu den Konzepten geben wird und eigene Erfahrungen im Messebereich für einen direkteren Praxisbezug einbringt.

Zusammengefasst werden folgende Tätigkeiten im Praxisprojekt durchgeführt:

  • Konzeption interaktiver Scanstationen z.B. zur spielerischen Vermittlung von Inhalten des Messtands (Quiz, Gewinnspiel o.ä.)
  • Entwurf von Konzepten für interaktive Messestände auf Basis von NFC-Scanstationen
  • Prototypische Umsetzung / Realisierung eines Demonstrators (Web Technologien)
  • Vorstellung der Ideen

Details

  • Course language: German, English
  • Audience: Komedia

 

Contact

Jesús Álvarez

Researcher

Jürgen Ziegler

Full Professor