Förderung sozialer Interaktion durch Activity Communities für Senioren

Kötteritzsch, A., Budweg, S., and Klauser, M. (2011). Workshop-Proceedings der Tagung Mensch & Computer 2011. überMEDIEN|ÜBERmorgen. Chemnitz: Universitätsverlag Chemnitz.

Abstract

Das Altern in der eigenen Wohnumgebung kann für viele Senioren einen Anstieg an Lebensqualität bedeuten. Beim individuellen Wohnen bleiben die Einbindung in soziale Kontakte und Interaktionen sowie körperliche Bewegung und Aktivitäten wichtige Faktoren, die gefördert werden sollten. In einer Activity Community soll das Erleben sozialer Interaktion innerhalb einer Social TV Plattform durch den Einsatz von Daten aus Fitness- und Bewegungsspielen angereichert werden. Senioren sollen die Möglichkeit haben, Ziele in kleinen Gruppen gemeinsam zu setzen und durch unterschiedliche Aktivitäten zu erreichen. In diesem Beitrag werden Grenzen bisheriger Systeme zur Unterstützung von sozialer Interaktion und Aktivita?t diskutiert und das Konzept der Activity Community vorgestellt.

Related focus areas

Resources

Related publications

Gameinsam – A playful application fostering distributed family interaction on TV

Herrmanny, K., Budweg, S., Klauser, M., and Kötteritzsch, A. (2012). EuroITV 2012, Bridging People, Places and Platforms. Adjunct proceedings: 10th European Interactive TV Conference, Berlin, July 4-6, 2012. Berlin: Fraunhofer FOKUS.

Technologische Komponenten von heute als Aushandlungsartefakte für neue Kompositionen von morgen – Erfahrungen und Ergebnisse aus dem AAL- Projekt FoSIBLE

Müller, C., Kötteritzsch, A., and Budweg, S. (2012). Technik für ein selbstbestimmtes Leben : 5. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung, 24. - 25. Januar 2012, Berlin ; Tagungsbeiträge. Berlin [u.a.]: VDE Verlag.

Fostering Social Interaction in AAL: Methodological reflections on the coupling of real household Living Lab und SmartHome approaches

Budweg, S., Lewkowicz, M., Müller, C., and Schering, S. (2012). i-com : Zeitschrift für interaktive und kooperative Medien, 11(3), 30–35.

VIEW MORE »